image1 image2 image3 image4

 7. Mundartabend am 16.Februar 2013
Thema: „Mäi lache off platt“

Viele Gäste folgten unserer Einladung. Besonders freute uns, dass auch das „mittlere Alter“ Interesse an der Breitunger Mundart zeigte.

Die Mundartgruppe und viele Helfer hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Das Hauptanliegen des 1. Programmteils war es, an den Breitunger Karneval von seinen Anfängen bis zu seinem Niedergang zu erinnern. Im Moment gibt es in Breitungen keinen Karneval mehr.

Als Bilder von früheren Mitwirkenden, Ausschnitte aus Büttenreden sowie Lieder und Anekdoten aus der Vergangenheit präsentiert wurden, konnte man an den Reaktionen der Gäste feststellen, dass frühere Veranstaltungen nichts an ihrer Nachhaltigkeit verloren haben.  Die Erinnerung an tolle Karnevalszeiten in Breitungen wurde mit reichlich Applaus honoriert.

Der 2. Programmteil wurde mit Line Dance begonnen und heizte die Stimmung im Saal so richtig an. Unsere neue Tanzgruppe, einige mutige Rhönklubfrauen, standen bei ihrer „Feuertaufe“ hier ihren „Mann“.  Im Verlauf des weiteren Programms, wurden neue Hutmode, Mundartbeiträge, Lieder und Sketche präsentiert, die ihre humoristische Wirkung nicht verfehlten.

Der Beitrag „Mollig ist herrlich“ und das gemeinsam gesungen Lied „Halt die Zeiger an“ beendeten einen Abend, der beim Publikum breite Zustimmung fand.

Den Rhönklublern der Breitunger Mundartgruppe und deren Helfern  vor und hinter den Kulissen, gebührt ein herzliches „Danke schön“, was sie beflügeln sollte in ihrer Arbeit um die Erhaltung der Breitunger Mundart fort zu fahren.

Christel Heller 21.02.2013

mundartabend a2013

 

mundartabend b2013

mundartabend c2013

mundartabend d2013

zurück zum Archiv