image1 image2 image3 image4
In Rübezahl's Reich
 
Am 12.09.2013 startete unsere Herbstbusfahrt ins Riesengebirge. Unsere erste Etappe führte zur Festung Königstein im Elbsandsteingebirge. Bei gutem Wetter und herrlicher Aussicht in das Elbtal, auf den Lilienstein und die angrenzenden Felsen war unser Zwischenstopp schon ein kleines Erlebnis. Nach zweistündigem Aufenthalt fuhren wir weiter nach Spindleruv Mlyn (Spindlermühle). Schon von Peter erwartet, wurden wir herzlich im Hotel Palace Club empfangen.
Am nächsten Tag fuhren wir an den Westrand des Riesengebirges, in die 700 m hoch gelegene kleine Stadt Harrachov an der Mum lava (Mummel). Harrachov ist vorwiegend bekannt durch seine Skisprunganlagen, hier insbesondere durch die Skiflugschance mit einer Jury-Weite von 205 m. Bevor es zur Schanzenanlage ging, starteten wir der Anfang des 18. Jahrhunderts gegründeten Glashütte, seit 1754 übergegangen in das Eigentum von Graf Harrach, einen Besuch ab. Diese Glashütte mit angegliedertem Glasmuseum und wechselnden Besitzern wird noch heute privatwirtschaftlich betrieben. Dort hatten wir die Möglichkeit, geführt von einer netten Dame, den Glasbläsern bei ihrer körperlich anstrengenden Arbeit zuzuschauen. Abgeschlossen wurde der Tag mit einem Böhmischen Abend.
Auch am Samstag war uns der Wettergott nicht hold. Durch Peter erfuhren wir von einer Dolomitkalksteinhöhle in Bozkov. Kurz entschlossen wurde das Programm umgestellt, und wir fuhren zu besagter Höhle, nicht ahnend welches großartige Naturereignis auf uns wartete. Tolle Lichteffekte, der größte unterirdische See in Tschechien, Tropfsteine in vielfältiger Form und Farbe, ja selbst Fledermäuse warteten auf uns.
Am Sonntag sollte aber nun endlich gewandert werden. Eine Gruppe führte eine Wanderung in Richtung Elbquelle durch, die andere Gruppe besuchte den Safaripark in Dvur Kralove mit seinen 2.500 afrikanischen Tieren.
Auf der Rückfahrt am nächsten Tag hatten wir noch ein schönes Erlebnis, eine Direktlieferung von leckerer Dresdener Eierschecke auf einen Autobahnparkplatz.
Ein Dankeschön an unseren Busfahrer Ralf vom Busunternehmen Fleischmann aus Wiesenthal, aber auch an alle, die an der Vorbereitung und Durchführung unserer Herbstfahrt beteiligt waren.
Trotz des durchwachsenen Wetters war es eine sehr schöne Tour mit tollen Erlebnissen bei bester Stimmung.
 
Rolf Weyh
 
september a 2013
 
 
september b 2013
 
september c 2013
 
september d 2013
 
september f 2013
 
september g 2013