image1 image2 image3 image4

„Schmalkalder Wandersommer 2021“

Wanderung mit dem Breitunger Rhönklub Zweigverein:

„Schwallungen- Helmers- Wernshausen“

Samstag, 7. August 2021
13 km, 200 positive Höhenmeter, ca. 5 Stunden
Treffpunkt: 9.15 Uhr Bahnhof Schwallungen
Ende: gegen 14.00 Uhr Bahnhof Wernshausen
Rucksackverpflegung
Wanderleiter: Rudi Dittmar

Weg durch Schwallungen, dann entlang der Werra zum „Windenhof“, dem „Altschwallungen“ oder „Niederschwallungen“- ersterwähnt 788,
weiter durch einen alten Hohlweg vorbei am Standort einer ehemaligen mittelalterlichen Kapelle/ Kirche über 200 Höhenmeter hinauf auf den „Kirchberg“,
auf einer alten Handelsstraße über den „Hundsrücken“ zum „Storchennest“ und hinunter in den Rosagrund zum „Helmerser Bolzplatz“,
nahe des „Bolzplatzes“ existierte zw. 1458 und 1494 eine Waldglashütte, noch heute kann man in Maulwurfshügeln grüne Glasfragmente finden,
Rast auf dem „Bolzplatz“, dann auf dem Radweg nach Wernshausen,linkerhand 400 Jahre alte Wässergräben mit Grenzsteinen,
unterwegs auf halber Strecke Erläuterungen zum zw. 1729 und 1770 hier betriebenen „Stahlhammer“ (Flur „Stahlhausen“, „Stahlroth“)


hier gibt es den Wanderplan und noch mehr Infos zur Wanderung:


Breitungen – Neophyten an den Breitunger Seen.

Der Rhönklub-Zweigverein Breitungen lädt für Dienstag, den 03.08.2021, zu einem Rundgang um die Breitunger Seen ein.
Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Anglerhütte am See.
Wanderfreund Klaus Schmidt zeigt den Teilnehmern Pflanzen, die sich um die Seen angesiedelt haben und die zuvor bei uns nicht heimisch waren (Neophyten). Gleichzeitig erläutert er deren ökologische Auswirkungen auf die einheimische Flora und Möglichkeiten zu ihrer Bekämpfung.
Der Rundgang wir gegen Mittag beendet sein.
Gäste sind willkommen.


zurück zumArchiv