image1 image2 image3 image4

Über 400 SchülerInnen und LehrerInnen wanderten bei Breitungen

Bereits zum 5. Mal organisierte der Rhönklub Zweigverein Breitungen zusammen mit der Regelschule Breitungen am 16. September einen „Schulwandertag“. Nachdem in den vergangen Jahren der Pleß, die Burgruine Frankenberg bei Helmers und die „Rundunde“ oberhalb der Winne Ziele waren, führten die diesjährigen drei Routen in den Craimarer Grund, zum Vogels- und Zögelsberg in der Breitunger Feldflur sowie um die Seen und über den „Spatzensteig“. Die 6 Wandergruppen mit jeweils ca. 60 SchülerInnen wurden von 17 Rhönklubmitgliedern und 28 LehrerInnen geführt. Die Streckenlängen betrugen- altersstufenabhängig- zwischen 8 und 13 Kilometer. Obwohl das neblige Wetter nicht optimal war, starteten um 7.15 Uhr an der Frauenbreitunger Regelschule jeweils zwei Wandergruppen in entgegengesetzter Richtung auf einem der drei Rundkurse.
Die Wanderleiter berichteten unterwegs Interessantes über die heimische Fauna und Flora, über historisch Interessantes und Bemerkenswertes am Wegesrand. Gegen 11.30 Uhr kamen dann alle Gruppen bei nun schönem Wetter wieder auf dem Schulhof an. Hier wurden sie schon vom siebenköpfigen Versorgungsteam des Rhönklubs erwartet. Bei deftigem Essen mit Thüringer Rostbratwürsten und Limonade klang der gelungene Wandertag mit dem Vorsatz aus, auch im nächsten Jahr wieder gemeinsam einen Tag „per pedes“ in der schönen und interessanten Breitunger Flur unterwegs zu sein.

SchülerInnen der Breitunger Regelschule zum Schulwandertag an den Breitunger Seen

SchülerInnen der Breitunger Regelschule zum Schulwandertag an den Breitunger Seen

 Wandergruppe der Breitunger Regelschule am 16. September auf der Erlenleite

Wandergruppe der Breitunger Regelschule am 16. September auf der Erlenleite

Schulwandergruppe auf dem „Saukopf“ nahe des „Steinsees“ im „Craimarer Grund“

Schulwandergruppe auf dem „Saukopf“ nahe des „Steinsees“ im „Craimarer Grund“

 

zurück zum Archiv